Wir freuen uns √ľber Ihren Besuch auf unserer Website und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Beim Umgang mit Ihren Daten sind wir um gr√∂√ütm√∂gliche Sorgfalt bem√ľht. Die folgenden Hinweise geben einen kompakten und m√∂glichst einfachen √úberblick dar√ľber, was mit Ihren Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt nach den einschl√§gigen gesetzlichen Bestimmungen.

Verantwortliche Stelle

Die f√ľr die Datenverarbeitung Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der EU sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:¬†

TWAICE Technologies GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 26
80807 M√ľnchen
Deutschland
+49 (0) 89 997 324 58
contact@twaice.com
https://twaice.com/

Gesetzliche Vertreter

Dr. Stephan Rohr, Dr. Michael Baumann

Kontakt f√ľr Fragen zum Datenschutz

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt (Matthias Seidel, Confident Data GmbH). Bei Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an: datenschutz@confidentdata.de

G√ľltigkeit und √Ąnderungen der Datenschutzerkl√§rung

Diese Datenschutzhinweise sind g√ľltig und sind datiert vom:

20.12.2022

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder der Implementierung neuer Technologien und Features kann es notwendig werden, diese Datenschutzerkl√§rung zu √§ndern. Wir behalten uns vor, jederzeit entsprechende √Ąnderungen vorzunehmen.

Datenschutzrechte und Information zum Widerspruchsrecht

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Einschr√§nkung, L√∂schung, Daten√ľbertragbarkeit und Beschwerde bei der zust√§ndigen Aufsichtsbeh√∂rde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf L√∂schung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschr√§nkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Daten√ľbertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO.¬†

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten k√∂nnen Sie jederzeit uns gegen√ľber widerrufen. Dies gilt auch f√ľr den Widerruf von Einwilligungserkl√§rungen, die vor der Geltung der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegen√ľber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst f√ľr die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Dar√ľber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zust√§ndigen Datenschutzaufsichtsbeh√∂rde (Art. 77 DSGVO i.V.m. ¬ß 19 BDSG). Eine Liste der Aufsichtsbeh√∂rden (f√ľr den nicht√∂ffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

Information √ľber das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht und Empfänger des Ersuchens

Sie haben das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabw√§gung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch f√ľr ein auf diese Bestimmung gest√ľtztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir k√∂nnen zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen.

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff ‚ÄěWiderspruch‚Äú unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse oder anderer Identifikationsmerkmale an die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten erfolgen.

Allgemeine Hinweise

Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsma√ünahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Missbrauch, Verlust, Zerst√∂rung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu sch√ľtzen. Die ber√ľcksichtigten Sicherheitsma√ünahmen (wie bspw. Verschl√ľsselungsverfahren, Firewall und Virenschutz, Back-up und Recovery-Verfahren) entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und werden fortlaufend aktualisiert.

Wir weisen dennoch darauf hin, dass immer ein gewisses Restrisiko bei der Kommunikation im Internet besteht, dass vom jeweiligen Nutzungsverhalten des Users abhängt und auf welches wir folglich keinen Einfluss haben.

Geltungsbereich (externe Links)

Die hier vorliegenden Datenschutzhinweise gelten ausschlie√ülich f√ľr den Besuch auf unserem eigenen Websiteangebot. An einigen Stellen unseres Internetauftritts werden externe Websites Dritter verlinkt. Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Sollten Sie bemerken, dass Links auf den Websites auf Internetseiten verweisen, deren Inhalte gegen geltendes Recht versto√üen, benachrichtigen Sie uns bitte √ľber die im Impressum hinterlegte E-Mail-Adresse. Wir werden diese Links dann umgehend aus unserem Internetauftritt entfernen. Die Anbieter √ľbernehmen keinerlei Gew√§hr f√ľr die Aktualit√§t, Korrektheit, Vollst√§ndigkeit oder Qualit√§t der bereitgestellten Informationen.

Routinemäßige Löschung von Daten

Wir speichern Ihre Daten grunds√§tzlich nur f√ľr den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europ√§ischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgegeben wird.

F√ľr Deutschland gilt insofern insbesondere eine Pflicht zur Aufbewahrung f√ľr 6 Jahre gem√§√ü ¬ß 257 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (insbesondere Handelsb√ľcher, Inventare, Er√∂ffnungsbilanzen, Jahresabschl√ľsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege). Gem√§√ü ¬ß 147 Abs. 1, 3 Abgabenordnung 10 Jahre f√ľr B√ľcher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, f√ľr Besteuerung relevante Unterlagen sowie 6 Jahre insbesondere f√ľr Handels- und Gesch√§ftsbriefe.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden Ihre personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

Bitte beachten Sie auch die konkreten Ausf√ľhrungen zu einzelnen Speicher- und L√∂schfristen der jeweiligen Datenverarbeitungen in dieser Datenschutzerkl√§rung.

Daten√ľbermittlung in Drittl√§nder

Beim Aufruf unserer Website k√∂nnen durch die Einbindung einzelner Plug-Ins und Tools personenbezogene Daten auf Server in Drittl√§nder au√üerhalb der Europ√§ischen Union √ľbermittelt werden. Einzelheiten zu diesen ggf. stattfindenden Daten√ľbermittlungen, inklusive den jeweils g√ľltigen Rechtsgrundlagen, finden Sie im Abschnitt des jeweiligen Drittanbietertools in dieser Datenschutzerkl√§rung.

Auftragsverarbeitung durch externe Dienstleister

Auf unserer Website kommen Tools und Plug-Ins von Drittanbietern im Rahmen von Auftragsverarbeitungen zum Einsatz. Ordnungsgem√§√ü wurde mit allen eingesetzten Auftragsverarbeitern ein Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung abgeschlossen, der ein angemessenes Datenschutzniveau sicherstellt.

Nähere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch die eingesetzten Auftragsverarbeiter finden Sie im jeweiligen Abschnitt des Drittanbietertools in dieser Datenschutzerklärung.

 

Hosting

Externer Hosting-Anbieter:

Wir nutzen einen externen Anbieter f√ľr das Hosting unserer Website.

Verwendungszweck:

Zuverlässige Erreichbarkeit und Darstellung unserer Website. 

Rechtsgrundlage:

Der Einsatz unseres Hosters beruht auf unserem berechtigten Interesse an einer möglichst zuverlässigen Erreichbarkeit und Darstellung unserer Website, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit unserem Hoster einen Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (AVV) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden.

SSL- bzw. TLS-Verschl√ľsselungsverfahren:

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der √úbertragung zu sch√ľtzen, verwenden wir das SSL- bzw. TLS-Verschl√ľsselungsverfahren √ľber HTTPS.

Server-Log-Files:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch technische Daten ihres Aufrufs erfasst. Diese Informationen (sog. Server-Logfiles) beinhalten bspw.: die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Verwendungszweck:

Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website, einer reibungslosen Nutzung unserer Website sowie die Gew√§hrleistung der Systemsicherheit und -stabilit√§t. Wir behalten uns au√üerdem vor, die Server-Logfiles nachtr√§glich zu √ľberpr√ľfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage f√ľr die Erfassung der Server-Logfiles ist unser berechtigtes Interesse an einer fehlerfreien und sicheren Darstellung unseres Webangebots, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung der Server-Logfiles ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Erhebung der Logfiles ist jedoch die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet.

Speicherdauer:

Die Log-Daten werden gel√∂scht, sobald diese f√ľr den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist f√ľr die Daten, die der Bereitstellung der Website dienen, grunds√§tzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Einsatz von Content Delivery Networks (CDN):

Um die weltweite Erreichbarkeit und Leistungsf√§higkeit unserer Website sicherzustellen, nutzen wir sog. Content Delivery Network (CDN) Dienstleister. N√§here Informationen zu den Datenverarbeitungen durch die CDN-Dienstleister finden Sie im Abschnitt √ľber die eingesetzten Tools von Drittanbietern.

Cookies

Cookies

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer √ľbertragen und dort f√ľr einen sp√§teren Abruf gespeichert werden. Sie werden entweder vor√ľbergehend f√ľr die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endger√§t gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gel√∂scht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endger√§t gespeichert, bis Sie diese selbst l√∂schen oder eine automatische L√∂schung durch Ihren Web-Browser erfolgt.

Sofern Sie dem zustimmen, können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Reichweitenmessung und Auswertung des Nutzungsverhaltens unserer Website, etc.)

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren w√ľrden (z. B. die Speicherung Ihrer Cookie Pr√§ferenz). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder bspw. Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchf√ľhrung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erw√ľnschter Funktionen (funktionale Cookies, z.B. f√ľr die Speicherung Ihrer Cookie Pr√§ferenzen) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf die Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO¬†gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschlie√ülich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO¬†und ¬ß 25 Abs. 1 TTDSG); diese Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie k√∂nnen Ihren Browser so einstellen, dass Sie √ľber das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies f√ľr bestimmte F√§lle oder generell ausschlie√üen sowie das automatische L√∂schen der Cookies beim Schlie√üen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalit√§t dieser Website eingeschr√§nkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hier√ľber im Rahmen dieser Datenschutzerkl√§rung gesondert informieren und gegebenenfalls eine Einwilligung abfragen.

Datenverarbeitung auf der Website

Kontaktanfragen
Verwendungszweck:

Bearbeitung der Anfrage.

Art der Datenverarbeitung:

Anfragen per E-Mail, Telefon oder Fax, inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten findet nicht ohne Ihre Einwilligung statt.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung Ihrer Anfrage erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses der Verfolgung unserer Gesch√§ftsinteressen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sofern Ihre Kontaktuafnahme erfolgt, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen gem√§√ü Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe einer Bearbeitung der Anfrage nicht möglich.

Speicherdauer:

Ihre Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht. Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und löschen Ihre Daten nach sechs bzw. zehn Jahren.

Online Kontaktformular:

Durch Bereitstellung eines Online Kontaktformulars m√∂chten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme erm√∂glichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie f√ľr m√∂gliche Anschlussfragen unter Ber√ľcksichtigung der o.g. Speicherdauer gespeichert.

Einsatz eines CRM-Systems:

Die personenbezogenen Daten, die sich aus Ihrer Anfrage ergeben, k√∂nnen in unserem Customer Relationship Management System (CRM) eines Drittanbieters gespeichert werden. Weitere Informationen √ľber das verwendete CRM-System finden Sie im Abschnitt Tools von Drittanbietern.

Bewerbungen √ľber die Website

Verwendungszweck:

Bearbeitung von Bewerbungen.

Art der Datenverarbeitung:

√úber unsere Website haben User die M√∂glichkeit sich entweder √ľber unser Bewerbungsformular oder direkt per E-Mail bei uns zu bewerben. Wir werden Sie in diesem Zuge gesondert mit entsprechenden Datenschutzinformationen gem. Art. 13, 14 und 21 DSGVO¬†√ľber die Details der Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten informieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung Ihrer Bewerbung inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten erfolgt in erster Linie zur Entscheidung √ľber die Begr√ľndung eines Besch√§ftigungsverh√§ltnisses (Art. 88 DSGVO¬†i. V. m. ¬ß 26 BDSG). Weiterhin k√∂nnen wir Ihre Daten verarbeiten, sofern dies zur Erf√ľllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), etwas im Falle der Geltendmachung rechtlicher Anspr√ľchen und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung erfolgt freiwillig. Wir k√∂nnen eine Entscheidung zur Begr√ľndung eines Besch√§ftigungsverh√§ltnisses jedoch nur treffen, sofern Sie solche personenbezogenen Daten angeben, die zur Durchf√ľhrung der Bewerbung erforderlichen sind.

Speicherdauer:

Ihre Bewerbungsunterlagen werden spätestens sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z.B. Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung ist rechtlich erforderlich oder zulässig ist.

Einsatz eines externen HR-Systems: 

Ihre Bewerbungsdaten werden ggf. in unsere externe HR Softwarelösung eingepflegt. Weitere Informationen zum eingesetzten Tool finden Sie im Abschnitt Tools von Drittanbietern.

Newsletterversand

Verwendungszweck:

Versenden eines Newsletters f√ľr Marketingzwecke.

Art der Datenverarbeitung:

Wir bieten auf einen Newsletter auf unserer Website an. Sollten Sie sich f√ľr ein Abo entscheiden, werden Ihre Daten ausschlie√ülich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen und, soweit Sie hierin zus√§tzlich eingewilligt haben, auszuwerten, wie Sie den Newsletter und ggf. darauf verlinkte Inhalte nutzen. Zum Erhalt des Newsletters ist lediglich die Angabe einer g√ľltigen E-Mail-Adresse verpflichtet. Alle weiteren abgefragten Abgaben sind freiwillig.

Rechtsgrundlage und Widerruf:

Die Verarbeitung auf Grundlage ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird im Zuge der Newsletter-Anmeldung eingeholt. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Klicken Sie hierzu einfach auf "Abmeldung" im Footer einer der Newsletter Mails.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig, auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Allerdings ist ohne ihre Einwilligung der Empfang unseres Newsletters nicht möglich.

Speicherdauer:

Ihre Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange uns eine entsprechende Einwilligung vorliegt.

Einsatz eines Newsletter-Tools:

Um einen effizienten Newsletterversand zu gew√§hrleisten, nutzen wir das externe Newsletter-Tool eines Drittanbieters. Weitere Informationen zum eingesetzten Newsletter-Tool finden Sie im Abschnitt √ľber Tools von Drittanbietern.

Tools von Drittanbietern

Cloudflare CDN
Anbieter:

Cloudflare - Cloudflare Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA.

Verwendungszweck:

Erhöhung der weltweiten Erreichbarkeit und Leistungsfähigkeit unserer Website durch das Cloudflare Content Delivery Network (CDN).

Art der Datenverarbeitung:

Ein Content Delivery Network (CDN) ist ein Netzwerk regional verteilter Server, die √ľber das Internet miteinander verbunden sind. Ein CDN legt vereinfacht gesagt eine Kopie unserer Website auf den netzwerkeigenen Servern an und sorgt daf√ľr, dass dadurch unsere Website √ľberall auf der Welt durch k√ľrzere √úbermittlungswege zug√§nglich ist. Dieses Netzwerk sorgt damit daf√ľr, dass die Inhalte der Website auch bei gro√üer Auslastung schnell und zuverl√§ssig ausgeliefert werden kann. Im Fall von Cloudflare CDN wird der Datentransfer zwischen Ihrem Browser und unserer Website √ľber das Netzwerk von Cloudflare geleitet. Cloudflare erfasst in diesem Zug diverse Zugriffs- und Protokolldaten und setzt hierzu ebenfalls einen Cookie, der dabei hilft einen hohen Sicherheitsschutz f√ľr unsere Websiteweltweit aufrecht zu erhalten.

Rechtsgrundlage und Widerruf:

Der Einsatz von Cloudflare CDN setzt Ihre Einwilligung voraus. Diese wurde √ľber unser Cookie Consent Tool abgefragt. Rechtsgrundlage ist also entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und ¬ß25 Abs. 1 TTDSG. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Lesen Sie hierzu die Informationen √ľber Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO im Abschnitt √ľber Ihre Datenschutzrechte weiter oben.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Ohne den Einsatz des Cloudflare CDN kann jedoch die Leistung unserer Websiteunter Umständen stark eingeschränkt sein.

Speicherdauer:

Cloudflare versichert, die √ľbermittelten Userdaten f√ľr weniger als 24 Stunden zu speichern.

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Datenschutzerklärung von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/.

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung

Durch das Akzeptieren von Cloudflares Nutzungsbedingungen, haben wir ebenfalls das Data Processing Addendum (DPA) des Anbieters abgeschlossen. Der DPA bzw. Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (AV) garantiert, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO¬†verarbeitet werden. Cloudflares DPA k√∂nnen Sie hier eingesehen: https://www.cloudflare.com/cloudflare_customer_DPAv3.pdf.

Drittlandstransfer:

Eine Verarbeitung findet auch außerhalb der EU, namentlich in den USA statt. Es bestehen Garantien in Form von abgeschlossenen Standardvertragsklauseln, gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln können hier eingesehen werden: https://www.cloudflare.com/cloudflare-customer-scc/.

Datadog Cloud-√úberwachung
Anbieter:

Datadog - Europa: 21 Rue de Chateaudun 6th Floor Paris, 75009 Frankreich.

Verwendungszweck:

Erhöhung des IT-Sicherheitsniveaus unserer Website.

Art der Datenverarbeitung:

Zur Erh√∂hung des IT-Sicherheitsniveaus unserer Website haben wir das Monitoring und Security Tool Datadog eingebunden. Datadog hilft uns dabei Unregelm√§√üigkeiten beim Zugriff auf unsere Website fr√ľhzeitig zu identifizieren und so gr√∂√üeren Schaden zu verhindern.

Rechtsgrundlage:

Der Einsatz von Datadog erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst effizienten und sicheren Bereitstellung unserer Website gemäß Art. 6 lit. f DSGVO.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig.

Speicherdauer:

Die an Datadog √ľbermittelten Websitedaten werden gel√∂scht, sobald diese nicht mehr erforderlich sind, bzw. Sie uns zur L√∂schung auffordern.

Widerspruch / Opt-Out:

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 der DSGVO finden Sie im Abschnitt Betroffenenrechte

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Datenschutzerklärung von Datadog: https://www.datadoghq.com/legal/privacy/.  

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit Datadog einen Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (AV) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO¬†verarbeitet werden. Datadogs Data Processing Addendum kann hier eingesehen werden: https://www.datadoghq.com/legal/data-processing-addendum/.

Drittlandstransfer:

Eine Verarbeitung findet auch außerhalb der EU, namentlich in den USA statt. Es bestehen Garantien in Form von abgeschlossenen Standardvertragsklauseln, gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO.

Google Analytik
Anbieter:

Google - Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Verwendungszweck:

Analyse des Verhaltens der Websitebesucher durch Auswertung von bspw. Seitenaufrufe, Verweildauer, Betriebssystem, etc., zur Optimierung des Webangebots.

Art der Datenverarbeitung:

Google Analytics hilft uns dabei den Datenverkehr unserer Website zu analysieren. Damit das funktioniert ist auf unserer Website ein von Google Analytics bereitgestellter und √ľber den Google Tag Manager eingebundener Tracking-Code implementiert. Willigen Sie in das Tracking durch Google Analytics ein, so wird ein Cookie auf Ihrem Ger√§t gesetzt, welcher Ihrem Ger√§t eine eindeutige Kennung (Tracking-ID) gibt. Dieser Cookie ist mit Google Analytics verbunden. Er zeichnet das Surfverhalten unserer Websitebesucher auf und die dadurch entstehenden Statistiken geben ggf. Aufschluss dar√ľber, welche Zielgruppen sich von unserer Website angesprochen f√ľhlen.

Rechtsgrundlage und Widerruf:

Die Verwendung von Google Analytics setzt Ihre Einwilligung voraus. Diese wurde √ľber unser Cookie Consent Tool eingeholt. Rechtsgrundlage ist also entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO¬†und ¬ß25 Abs. 1 TTDSG. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Lesen Sie hierzu die Informationen √ľber Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO¬†im Abschnitt √ľber Ihre Datenschutzrechte weiter oben.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig.

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Hinweise zum Datenschutz bei Google Analytik: https://support.google.com/Analytik/answer/6004245?hl=de.
Hinweise zur Funktionsweise von Google Analytics: https://marketingplatform.google.com/about/Analytik/terms/de/.
Googles Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.
Browser Plug-In zum Opt-Out: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Speicherdauer 14 Monate:

Wir haben Google Analytics so konfiguriert, dass die gespeicherten Daten auf Nutzer- und Ereignisebene nach 14 Monaten automatisch gelöscht werden. Weitere Informationen zur Speicherdauer des Tools finden Sie hier: https://support.google.com/Analytik/answer/7667196?hl=de.

IP-Anonymisierung aktiviert:

Aus Datenschutzgr√ľnden haben wir die IP-Anonymisierung aktiviert. Damit werden keine vollst√§ndigen IP-Adressen von Besuchern innerhalb des Europ√§ischen Wirtschaftsraums (EWR) gespeichert und ungek√ľrzt in die USA √ľbermittelt. Eine √úbermittlung von ungek√ľrzten IP-Adressen auf Server in den USA kann dennoch nicht vollst√§ndig ausgeschlossen werden und kann in Ausnahmef√§llen vorkommen.

Zusatz zur Datenverarbeitung / Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit Google einen Direktkundenvertrag zur Verwendung von Google Analytics abgeschlossen, indem wir den "Zusatz zur Datenverarbeitung" in den Google Analytics Einstellungen akzeptiert haben. Weitere Informationen zu diesen Datenverarbeitungsbedingungen finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Drittlandstransfer:

Eine Verarbeitung findet auch außerhalb der EU, namentlich in den USA statt. Es bestehen Garantien in Form von abgeschlossenen Standardvertragsklauseln, gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln und weitere Informationen zur DSGVO und Google können hier eingesehen werden:
 https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Google Tag Manager
Anbieter:

Google - Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Verwendungszweck:

EffizienteOrganisation und EInbindung der einzelnen Google Analyse Tools auf unserer Website.

Art der Datenverarbeitung:

√úber den Google Tag Manager k√∂nnen wir diverse Google Tools zentral einbinden und verwalten. Hierf√ľr werden kleine Code-Abschnitte (sog. Tags) der verschiedenen Google Produkte (wie bspw. Google Analytics, Google Ads, etc.), aber auch Tags von anderen Unternehmen in den Google Tag Manager eingebunden und von dort aus verwaltet. Der Google Tag Manager selbst speichert keine personenbezogenen Daten, er fungiert somit lediglich als ‚ÄěVermittler‚Äú. Anders sieht es bei den Tools aus, die √ľber den Tag Manager eingebunden sind. Auf die datenschutzrechtliche Relevanz dieser Tools wird an den entsprechenden Textpassagen hingewiesen.

Rechtsgrundlage und Widerruf:

Der Einsatz des Google Tag Managers setzt Ihre Einwilligung voraus. Diese wurde √ľber unser Cookie Consent Tool abgefragt. Rechtsgrundlage ist also entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und ¬ß25 Abs. 1 TTDSG. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Lesen Sie hierzu die Informationen √ľber Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO im Abschnitt √ľber Ihre Datenschutzrechte weiter oben.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig.

Speicherdauer:

Der Google Tag Manager selbst speichert keine Cookies, Nutzerprofile, Analysen, etc. Wie lange die, √ľber den Google Tag Manager eingebundenen Analyse Tools, Ihre Daten speichern, entnehmen Sie daher den jeweiligen Textpassagen.

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Hinweise zur Funktionsweise des Google Tag Managers: https://support.google.com/tagmanager/?hl=de#topic=3441530.
Googles Datenschutzbestimmungen: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Hubspot
Anbieter:

Hubspot - Hubspot Inc. 25 Street, Cambridge, MA 02141 USA.

Verwendungszweck:

EffizienteKundenkommunikation und Kundenverwaltung.

Art der Datenverarbeitung:

Zur Verwaltung unserer Kunden nutzen wir das Customer-Relationship-Management System (CRM) Hubspot. Im Fall Ihrer Kontaktaufnahme, etwa durch das Ausf√ľllen eines unserer Websiteformular, werden Ihre Daten in das CRM-System von Hubspot √ľbermittelt. Dort k√∂nnen wir Ihr Anliegen zentral verwalten und kundenbezogene Prozesse steuern und analysieren. Hierbei werden personenbezogene Daten an die Server von Hubspot √ľbermittelt. Ferner k√∂nnen wir im Fall Ihrer Einwilligung mit Hubspot ebenfalls Marketingma√ünahmen (z.B. Newsletterkampagnen) steuern oder das Nutzungsverhalten unserer Kontakte auf unserer Website erfassen und analysieren.

Rechtsgrundlage:

Der Einsatz von Hubspot basiert auf unserem berechtigten Interesse an einer m√∂glichst effizienten Kundenverwaltung und Kundenkommunikation, gem√§√ü Art. 6 lit. f DSGVO. Die Speicherung von Drittanbieter-Cookies von Hubspot beim Besuch unserer Website bedarf hingegen Ihrer Einwilligung. Diese Einwilligung wird √ľber unser Consent Management Tool eingeholt. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a¬†DSGVO¬†und ¬ß25 Abs.1 TTDSG.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung ihrer Daten können wir allerdings ggf. kein Vertragsverhältnis mit Ihnen eingehen.

Speicherdauer:

Die an Hubspot √ľbermittelten Kundendaten werden gel√∂scht, sobald diese nicht mehr erforderlich sind, bzw. Sie uns zur L√∂schung auffordern. Sofern es zu einem Vertragsverh√§ltnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und l√∂schen Ihre Daten nach sechs bzw. zehn Jahren.

Widerspruch / Opt-Out:

Informationen zu ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO finden Sie im Abschnitt Betroffenenrechte. Was das third-party cookie beim Besuch unserer Website betrifft, haben Sie im Footerbereich der Website die M√∂glichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen erneut zu √ľbermitteln. Eine weitere M√∂glichkeit des Opt-out besteht darin, die Website-Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers manuell zu l√∂schen.

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Datenerklärung von Hubspot: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy.

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit Hubspot einen Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (AVV) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden. Hubspot`s Data Processing Addendum kann hier eingesehen werden:https://legal.hubspot.com/dpa.

Drittlandstransfer:

Eine Verarbeitung findet auch außerhalb der EU, namentlich in den USA statt. Es bestehen Garantien in Form von abgeschlossenen Standardvertragsklauseln, gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Informationen zu HubSpot und den Standarddatenschutzklauseln finden Sie hier:https://legal.hubspot.com/dpa.

LinkedIn Einsicht Tag
Anbieter:

LinkedIn - LinkedIn Irland Unlimited Company, WiltonPlaze, Dublin 2, Irland.

Verwendungszweck:

Optimierung unserer Webkampagnen und Analyse unseres Web-Publikums

Art der Datenverarbeitung:

Der LinkedIn Insight Tag hilft uns dabei Informationen √ľber die Besucher unserer Website zu erhalten. Ist ein Nutzer bei LinkedIn registriert, so erlaubt uns das Tool die in LinkedIn verf√ľgbaren beruflichen Eckdaten (Position, Arbeitgeber, Branche, Standort, etc.) zu analysieren und unsere Website entsprechend auszurichten. Hierf√ľr setzt das Tool einen Browser Cookie, welcher Ihre IP-Adresse, Zeitstempel, Seitenaktivit√§ten und Ihre bei LinkedIn ver√∂ffentlichten Informationen, falls Sie zum Zeitpunkt des Besuchs ein aktives LinkedIn Mitglied sind. Die gesammelten Daten sind gehasht (pseudonymisiert).

Rechtsgrundlage und Widerruf:

Der Einsatz des LinkedIn Insight Tag setzt Ihre Einwilligung voraus. Diese wurde unser Cookie Consent Tool abgefragt. Rechtsgrundlage ist also entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und ¬ß25 Abs.. 1 TTDSG. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Lesen Sie hierzu die Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO im Abschnitt √ľber Ihre Datenschutzrechte weiter oben.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig.

Speicherdauer:

Die direkten Kennungen der LinkedIn Mitglieder werden nach sieben Tagen von LinkedIn gel√∂scht. Die verbleibenden pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb der n√§chsten 180 Tage gel√∂scht. Wir speichern Ihre Daten, solange wie Sie f√ľr den Zweck der Kampagnenbewertung und Analyse des Web-Publikums ben√∂tigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Widerspruch / Opt-Out:

Informationen zu ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO finden Sie im Abschnitt Betroffenenrechte. Im Footerbereich der Website gibt es die Möglichkeit ihre Cookie Präferenzen erneut abzugeben. Eine weitere Möglichkeit zum Opt-Out besteht in der manuellen Löschung der Website Cookies in ihren Browser Einstellungen.

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Datenschutzerklärung von LinkedIN: https://www.LinkedIn.com/legal/privacy-policy#choices-oblig.
Opt-Out Cookie f√ľr LinkedIN Retargeting: https://docs.microsoft.com/en-us/clarity/faq.

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit LinkedIn einen Vertrag √ľber Auftrasverarbeitung (AVV) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden. LinkedIns Data Processing Addendum finden Sie hier:¬†https://www.linkedin.com/legal/l/dpa.

Drittlandstransfer:

Eine Verarbeitung findet auch außerhalb der EU, namentlich in den USA statt. Es bestehen Garantien in Form von abgeschlossenen Standardvertragsklauseln, gem. Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Die Standardvertragsklauseln von LinkedIn können hier eingesehen werden:
https://www.linkedin.com/legal/l/customer-sccs.

Livestorm Webinare
Anbieter:

Livestorm - Livestorm Inc. 60, rue François 1er, 75008 Paris, Frankreich.

Verwendungszweck:

EffizienteDurchf√ľhrung von Webinaren.

Art der Datenverarbeitung:

Unsere Online Webinare werden im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung √ľber die externe Plattform Livestorm durchgef√ľhrt. F√ľr die Anmeldung zu den Webinaren werden Sie an den relevanten Stellen auf die Website von Livestorm weitergeleitet.

Rechtsgrundlage:

Der Einsatz von Livestorm erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer m√∂glichst effizienten und zuverl√§ssigen Durchf√ľhrung unseres Webinarangebots gem√§√ü Art. 6 lit. f DSGVO

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung ihrer Daten können Sie allerdings ggf. nicht an uneren Webinaren teilnehmen.

Speicherdauer:

Die bei der Anmeldung zum Webinar erhobenen Daten werden von uns gelöscht, sobald diese nicht mehr erforderlich sind, bzw. Sie uns zur Löschung auffordern. Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und löschen Ihre Daten nach sechs bzw. zehn Jahren.

Widerspruch / Opt-Out:

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 der DSGVO finden Sie im Abschnitt Betroffenenrechte

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Datenschutzerklärung von Livestorm: https://livestorm.co/privacy-policy. 

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit Livestorm einen Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (AVV) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden.¬†

Personio
Anbieter:

Personio - Personio GmbH, Rundfunkplatz 4, 80335 M√ľnchen, Deutschland.

Verwendungszweck:

EffizientesHR-und Bewerbungsmanagement.

Art der Datenverarbeitung:

Unser Human Resources Management nutzt das cloudbasierte HR-Betriebssystem Personio. Das Tool hilft uns bei der Abwicklung von HR-Prozessen, wie z. B. den Bewerbungen √ľber unsere Website. Wenn Sie sich bei uns bewerben, k√∂nnen Ihre Daten an das Personio HR Betriebssystem √ľbertragen werden. Dort k√∂nnen wir Ihre Bewerbung zentral verwalten und die HR-Prozesse steuern und auswerten. Alle Bewerber werden selbstverst√§ndlich gesondert √ľber die Datenverarbeitung im Rahmen ihrer Bewerbung informiert.

Rechtsgrundlage und Widerruf:

Der Einsatz von Personio basiert auf unserem berechtigten Interesse an möglichst effizienten HR-Prozessen, gemäß Art. 6 lit. f DSGVO.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung ihrer Daten können wir allerdings ggf. kein Vertragsverhältnis mit Ihnen eingehen.

Speicherdauer:

Die an Personio √ľbermittelten Bewerberdaten werden gel√∂scht, sobald sie nicht mehr ben√∂tigt werden (sp√§testens nach 6 Monaten) oder Sie uns auffordern, sie zu l√∂schen. Wenn die Bewerbung zu einem Arbeitsverh√§ltnis f√ľhrt, gelten andere Aufbewahrungsfristen.

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Die Datenschutzerklärung von Personio: https://www.personio.com/privacy-policy/

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit Personio einen Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (Data Processing Addendum) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass Personio die personenbezogenen Daten nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.‚Ä®

Salesforce Sales Cloud
Anbieter:

Salesforce - salesforce.com Deutschland GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 M√ľnchen, Deutschland.

Verwendungszweck:

EffizienteKundenkommunikation und Kundenverwaltung.

Art der Datenverarbeitung:

Zur Verwaltung unserer Kunden nutzen wir das Customer Relationship Management System (CRM) Salesforce Sales Cloud. Im Fall Ihrer Kontaktaufnahme, etwa durch das Ausf√ľllen eines unserer Websiteformular, werden Ihre Daten in das CRM System von Salesforce √ľbermittelt. Dort k√∂nnen wir Ihr Anliegen zentral verwalten und kundenbezogene Prozesse steuern und analysieren. Hierbei werden personenbezogene Daten an die Server von Salesforce √ľbermittelt. Salesforce hat uns zugesichert, dass unsere Kundendaten ausschlie√ülich auf Servern in der EU gehostet werden. In Ausnahmef√§llen ‚Äď etwa im Fall von technischen Problemen ‚Äď kann es dennoch zu √úbermittlungen an das Mutterunternehmen von Salesforce in den USA, der salesforce.com inc., Salesforce Tower, 415 Mission Street, San Francisco, CA 94105, USA, kommen.

Rechtsgrundlage und Widerruf:

Die Verarbeitung von Kundendaten mit Salesforce SalesCloud erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer m√∂glichst effizienten Kundenverwaltung und Kundenkommunikation, gem√§√ü Art. 6 lit. f DSGVO. Die Speicherung von Drittanbieter-Cookies von Salesforce bedarf hingegen Ihrer Einwilligung. Diese Einwilligung wird √ľber unser Consent Management Tool eingeholt. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und ¬ß25 Abs.. 1 TTDSG. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte lesen Sie die Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO im obigen Abschnitt √ľber Ihre Datenschutzrechte.

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung ihrer Daten können wir allerdings ggf. kein Vertragsverhältnis mit Ihnen eingehen.

Speicherdauer:

Die durch Salesforce erhobenen und gespeicherten Kundendaten werden gelöscht, sobald diese nicht mehr erforderlich sind. Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und löschen Ihre Daten nach sechs bzw. zehn Jahren.

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Datenschutzerklärung von Salesforce: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/.

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit Salesforce einen Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (AVV) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden. Salesforces‚Äė Data Processing Addendum kann hier eingesehen werden:¬†https://www.salesforce.com/content/dam/web/en_us/www/documents/legal/Agreements/data-processing-addendum.pdf.

Drittlandstransfer:

Eine Verarbeitung findet in Ausnahmefällen auch außerhalb der EU, namentlich in den USA statt. Es bestehen Garantien in Form von verbindlichen unternehmensinternen Verhaltensregeln (sog. Binding Corporate Rules), gem. Art. 47 DSGVO, welchen sich Salesforce verpflichtet hat und welche von der französischen Datenschutzbehörde genehmigt wurden. Hier finden Sie Informationen zu den Binding Corporate Rules von Salesforce: https://www.salesforce.com/content/dam/web/en_us/www/documents/legal/Agreements/scc-amendment.pdf.

Weglot CDN
Anbieter:

Weglot - 138, rue Pierre Joigneaux in BOIS-COLOMBES (92270), Frankreich.

Verwendungszweck:

√úbersetzung der Websiteinhalte.

Art der Datenverarbeitung:

Auf unserer Website ist das √úbersetzungstool Weglot eingebunden. Mit Weglot werden auf der Website dargestellte Textabschnitte automatisch in andere Sprachen √ľbersetzt.

Rechtsgrundlage:

Die Nutzung von Weglot erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst effizienten Verwaltung der Inhalte unserer Website gemäß Art. 6 lit. f DSGVO. 

Bereitstellung Ihrer Daten freiwillig oder vorgeschrieben:

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig.

Speicherdauer:

Die an Weglot √ľbermittelten Websitedaten werden gel√∂scht, sobald diese nicht mehr erforderlich sind, bzw. Sie uns zur L√∂schung auffordern.

Widerspruch / Opt-Out:

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 der DSGVO finden Sie im Abschnitt Betroffenenrechte.

Hinweise zum Datenschutz beim Drittanbieter:

Datenschutzerklärung von Weglot: https://weglot.com/de/privacy/. 

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung:

Wir haben mit Weglot einen Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (AV) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden.

Hinweise zur Onlinepräsenz

Datenverarbeitung im Rahemn der Präsenz auf Social Media Plattformen

Gewährleistung einer möglichst umfassenden Onlinepräsenz.

Verwendungszweck:

Sicherstellung einer möglichst umfassenden Online-Präsenz

Art der Datenverarbeitung:

Die Art der Datenverarbeitung unterscheidet sich stark von Plattform zu Plattform. Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, Twitter etc. können das Nutzerverhalten der User umfassend analysieren, wenn Sie die jeweilige Plattform oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Share/- Like-Buttons oder Banner) besuchen. Durch den Besuch unserer Profile auf den Plattformen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Beispielsweise:
Wenn Sie in Ihrem Account eingeloggt sind und unser Profil besuchen, kann der Betreiber der Plattform diesen Besuch Ihrem User Account zuordnen. Ihre, beim Besuch unseres Profils √ľbermittelten, personenbezogenen Daten k√∂nnen ggf. aber auch dann erhoben werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account bei der jeweiligen Social Media Plattform besitzen. Das erfolgt beispielsweise √ľber Cookies, die auf Ihrem Endger√§t gespeichert werden oder durch die Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Durch die so erfassten Daten sind die Plattformen in der Lage Nutzerprofile der Besucher zu erstellen, in denen die Pr√§ferenzen und Interessen der User hinterlegt sind. Das hilft den Betreibern der Plattformen Ihnen auf Ihre jeweiligen Interessen zugeschnittene Werbung in- und au√üerhalb Plattformen anzuzeigen. So verdienen die Plattformen Geld. Sofern Sie √ľber einen Account bei der jeweiligen Plattform verf√ľgen, kann diese Werbung auf allen Ger√§ten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Die einzelnen Plattformen lassen sich nur sehr schwer in die Karten schauen: Es ist uns daher nicht m√∂glich alle tats√§chlich stattfindenden Verarbeitungsprozesse auf den einzelnen Netzwerken nachzuvollziehen. Beim Besuch der Plattformen k√∂nnen daher durchaus auch weitere Verarbeitungsvorg√§nge ihrer Daten von den Betreibern durchgef√ľhrt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der einzelnen Dienste.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer m√∂glichst umfassenden Pr√§senz auf Social Media Plattformen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitungen auf den Social Media Plattformen selbst, beruhen auf anderen Rechtsgrundlagen, f√ľr die die Betreiber selbst verantwortlich sind.

Speicherdauer:

Daten, die wir unmittelbar √ľber die einzelnen Plattformen erhoben haben, werden von unseren Systemen gel√∂scht, sobald Sie uns hierzu auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck f√ľr die Datenspeicherung entf√§llt. Cookies verbleiben auf ihrem Ger√§t bis Sie diese l√∂schen. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten bei den einzelnen Social Media Plattformen direkt haben wir keinen Einfluss.

Wir betreiben Profile auf den folgenden Plattformen:
Facebook (Meta)
Anbieter:

Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Vereinbarung √ľber gemeinsame Verantwortlichkeit:

Wenn Sie unsere Facebook Seite besuchen, sind Facebook und wir datenschutzrechtlich gemeinsam f√ľr die Verarbeitung ihrer Daten verantwortlich. Die hierf√ľr notwendige Vereinbarung √ľber gemeinsame Verantwortlichkeit wurde abgeschlossen. Diese kann hier eingesehen werden:¬†https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Daten√ľbermittlung in die USA:

Beim Besuch unseres Facebook Profils werden Daten auf Facebooks Server in die USA √ľbermittelt. Die Daten√ľbertragung in die USA wird auf die abgeschlossenen Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gest√ľtzt. Diese k√∂nnen hier eingesehen werden: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum.

Informationen √ľber Facebook und Datenschutz:

Werbeeinstellungen in ihrem Facebook-Profil: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
Hinweise zu den Standardvertragsklauseln: https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Instagram (Meta)
Anbieter:

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA.

Daten√ľbermittlung in die USA:

Beim Besuch unseres Instagram Profils werden Daten auf Server von Facebook, als Instagrams Mutterkonzern, in die USA √ľbermittelt. Die Daten√ľbertragung in die USA wird auf die abgeschlossenen Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gest√ľtzt. Diese k√∂nnen hier eingesehen werden: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum.

Hinweise zum Datenschutz bei Instagram:

Datenschutz-Richtlinie von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875.
Hinweise zu den Standardvertragsklauseln: https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Twitter
Anbieter:

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland.

Daten√ľbermittlung in die USA:

Beim Besuch unseres Twitter Profils werden Daten auf Twitters Server in die USA √ľbermittelt. Die Daten√ľbertragung in die USA wird auf die abgeschlossenen Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gest√ľtzt. Diese k√∂nnen hier eingesehen werden: https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html.

Informationen zu Twitter und Datenschutz:

Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy.

LinkedIn
Anbieter:

LinkedIn IrelandUnlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

Data Processing Addendum / Auftragsverarbeitung  

Wir haben mit LinkedIn einen Vertrag √ľber Auftragsverarbeitung (AVV) abgeschlossen, der gew√§hrleistet, dass die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet werden. LinkedIns Data Processing Addendum finden Sie hier: https://www.LinkedIn.com/legal/l/dpa.

Daten√ľbermittlung in die USA:

Beim Besuch unseres LinkedIn Profils werden Daten auf Server von LinkedIn in die USA √ľbermittelt. Die Daten√ľbertragung in die USA wird auf die abgeschlossenen Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gest√ľtzt. Diese k√∂nnen hier eingesehen werden: https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Informationen √ľber LinkedIn und Datenschutz:

Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.
Opt-out-Cookie zur Deaktivierung des LinkedIN Retargeting: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

‚Äć

‚Äć