Wissens-Hub

Einblicke von Batterieexperten

Entdecken Sie die neuesten Trends, Forschungsberichte, Blogbeiträge und mehr.
Seien Sie dabei, wenn wir über heiße Themen berichten, über die Zukunft der Technik diskutieren und uns über aktuelle Geschehnisse austauschen.

Männer, die vor einem Computerbildschirm arbeiten

Inhalte

TWAICE Vision 2024 grüne Batterie

TWAICE Vision Summit 2024 Bericht

Der TWAICE Vision Summit ist eine Konferenz über die Bedeutung von Software in einer batteriebetriebenen Zukunft. Referenten führender Unternehmen aus der Elektrofahrzeug-, Energie- und Batterieindustrie diskutierten über die Herausforderungen. Unser Bericht beleuchtet die wichtigsten Ergebnisse der Konferenz.
Laden von Elektroautos

Verbesserung der Genauigkeit von Batteriemodellen unter Verwendung der Leerlaufspannungskurve (OCV)

Die OCV ist ein Schlüsselelement in elektrischen Modellen von Lithium-Ionen-Batterien und beschreibt die thermodynamische Spannung im Gleichgewicht. In diesem Artikel beschreiben wir, wie wichtig die Berücksichtigung der OCV-Alterung für die Entwicklung und Herstellung von Elektroautos ist.
Batterien vor der Sonne

Fünf überraschende Fakten über Batterien

Der Internationale Tag der Batterie wird am 18. Februar begangen, dem Geburtstag des Erfinders der modernen Batterie, Alessandro Volta. Aus diesem Anlass haben wir fünf verblüffende Fakten über Batterien zusammengestellt.
Scheinwerfer  Laden von Elektrofahrzeugen

BMS vs. Analytik

Das Fehlen eines standardisierten Ansatzes für die Berechnung des Gesundheitszustands (State of Health, SoH) und die Tatsache, dass bordeigene Batteriemanagementsysteme (BMS) allein nicht ausreichen, um die Batteriesicherheit zu bewerten, machen den Bedarf an Batterieanalysen deutlich.
Speicherung von Solarenergie Sonnenkollektoren Schneeberge

5 Schritte zur Maximierung des Werts von Batteriespeichersystemen

Dieser Artikel führt Sie durch einige der häufigsten Schritte, wenn Sie den Einsatz und den Betrieb eines Batteriespeichersystems in Betracht ziehen, und zeigt Ihnen, wie Sie mit Hilfe von Datenüberwachung, intelligenten Algorithmen und Simulationen die wirtschaftliche Rentabilität von Batteriespeichersystemen während ihrer gesamten Lebensdauer über mehrere Einnahmequellen hinweg maximieren können.
Batterieanalytik bei Elektro-Lkw

Sicherheit und Zuverlässigkeit von Elektrofahrzeugen

Die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Batterien ist für Erstausrüster und Betreiber von entscheidender Bedeutung. Warum ist Batterieintelligenz erforderlich, um einen sicheren und zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten? Warum ist ein Batteriemanagementsystem nicht ausreichend? Der Artikel erklärt die Komplexität von EV-Batterien.
Elektrifizierte Straße in den Bergen

Batterien und ihr Erderwärmungspotenzial: ein Blick auf den Lebenszyklus

Lithium-Ionen-Batterien sind eine Schlüsseltechnologie für umweltfreundliche Energie und Mobilität und damit auch eine Schlüsseltechnologie zur Eindämmung des Klimawandels. Batterien haben jedoch erhebliche Umweltauswirkungen. Diese Auswirkungen entstehen auf verschiedenen Stufen des Lebenszyklus, z. B. bei der Gewinnung von Rohstoffen oder der Produktion. In diesem Whitepaper werden die verschiedenen Phasen des Lebenszyklus einer Batterie untersucht und wie sie zu ihrem gesamten Treibhauspotenzial (GWP) beitragen.
Verbesserung der Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit von BESS

Verbessern Sie die Sicherheit, Verfügbarkeit und Leistung Ihrer Batteriespeichersysteme

Batteriespeichersysteme (bekannt als BESS oder ESS) sind für die Beschleunigung der Umstellung auf grüne Energie von entscheidender Bedeutung. Sie sind heute ein integraler Bestandteil des Stromnetzes auf der ganzen Welt, was bedeutet, dass ihre Sicherheit, Verfügbarkeit und Leistung wichtiger denn je ist.
EV-Sicherheit

Mehr Sicherheit für E-Flotten mit Batterieanalytik

Es gibt eine Vielzahl von Ursachen für Zuverlässigkeits- und Sicherheitsprobleme bei Batterien von Elektrofahrzeugen. In diesem Whitepaper befassen wir uns mit den Sicherheits- und Zuverlässigkeitsproblemen von Elektrofahrzeugbatterien, den möglichen Ursachen von Problemen und der Frage, wie Batterieanalytik zur Bewältigung dieser Herausforderungen beitragen kann.
TWAICE-Batterielabor

Eine neue Generation von Alterungsmodellen für Lithium-Ionen-Batterien

Die neueste Version des TWAICE-Simulationsmodells, Version 9, führt die ersten Schritte zu einer neuen Generation von Batteriesimulationsmodellen ein: Die physikalisch motivierten semi-empirischen Alterungsmodelle.

Gewinne im Aftersales sichern: Mit genauen und zuverlässigen Einblicken in den Batteriezustand

In diesem Whitepaper erörtern wir die wichtigsten Herausforderungen, die durch die Alterung von Batterien entstehen, wie sich diese auf die Kundendienstabteilungen in der gesamten Branche auswirken und wie Batterieanalytik OEMs dabei helfen kann, diese Herausforderungen zu bewältigen.
Energiespeichersystem Sicherheit Sonnenkollektoren Dämmerung

Sicherheit von Batteriespeichersystemen: Wie man das Worst-Case-Szenario vermeidet

Der Markt für Lithium-Ionen-Batterien wächst schnell, was bedeutet, dass Sicherheitsvorfälle wahrscheinlich immer häufiger auftreten werden. Batterieanalytik hilft Unternehmen, das Risiko von Bränden in Batteriespeichersystemen zu verringern.
Batteriekomponente und Menschen im Hintergrund

Mechanistisches Kalenderalterungsmodell für Lithium-Ionen-Batterien

In dieser Arbeit stellen wir ein neuartiges mechanistisches Kalenderalterungsmodell für eine kommerzielle Lithium-Ionen-Zelle mit NCA-Kathode und Silizium-Graphit-Anode vor. Das mechanistische Kalenderalterungsmodell ist ein halb-empirisches Alterungsmodell, das auf den Gesundheitszustand der Komponenten und nicht auf die Kapazität parametrisiert ist.
TWAICE-Batterieforschung vor dem Computer

Messansätze für die thermische Impedanzspektroskopie von Li-Ionen-Batterien

Die Leistung, Lebensdauer und Sicherheit von Batterien hängen stark von der Temperatur ab. Angesichts der hohen Nachfrage nach Leistung ist das Wärmemanagement immer wichtiger geworden.
TWAICE Batterie-Elektrofahrzeug

Bewertung der Übertragungsverluste verschiedener batteriebetriebener Elektrofahrzeuge

Übertragungsverluste in batterieelektrischen Fahrzeugen haben im Vergleich zu verbrennungsmotorischen Antriebssträngen einen größeren Anteil am Gesamtenergieverbrauch und spielen daher eine große Rolle. In diesem Beitrag werden drei Simulationsmodelle des Instituts für Kraftfahrzeugtechnik vorgestellt.
Zelltests im TWAICE-Batterieforschungszentrum

Modellierung des Kapazitätsabfalls von Li-Ionen-Batterien

Alterungsmodelle sind grundlegende Instrumente zur Optimierung der Anwendung von Lithium-Ionen-Batterien. In dieser Arbeit zeigen wir, dass die CAP-Methode den Kapazitätsabfall genauer modelliert, wenn sie auf dynamische zyklische Alterungstests mit periodisch wechselnden mittleren Ladezuständen, Entladetiefen, Umgebungstemperaturen und Entladeraten für eine kommerzielle NCA-Zelle mit einer siliziumdotierten Graphitanode angewendet wird.
TWAICE Prüfsimulation, Batteriemodell-Bibliothek

Kombination von EIS- und Zeitbereichsdaten

In dieser Arbeit wird eine Methode zur Kombination von Messdaten aus dem Zeit- und Frequenzbereich für die Parametrisierung von RC-Elementen vorgeschlagen, indem das volle Potenzial der Verteilung der Relaxationszeiten (DRT) genutzt wird.
Lithium-Ionen-Batterie-Labormodul, Batteriemodell|

Quantifizierbarkeit von Zell-zu-Zell-Variationen

Motiviert durch die Frage, warum die Impedanzschwankungen durchweg höher sind als die Schwankungen anderer Parameter, zeigen wir, dass die Messung inhärenter Parameterschwankungen, die durch Produktionstoleranzen verursacht werden, von den Auswirkungen eines unvollkommenen Messaufbaus überlagert werden.